Doping im Fußball: Erste Gespräche über Blutkontrollen

25. Oktober 2012 von | 1 Kommentar

Im deutschen Fußball hat es noch niemals eine Blutkontrolle gegeben. Darüber hatte ich schon im Sommer berichtet. Jetzt soll sich vielleicht etwas tun. Doch DFB und NADA bleiben schwammig.

“Ich sag Ihnen eins: Wenn ich damit die Nation befriedigen kann, machen wir am nächsten Wochenende überall Blutkontrollen. Und sie werden zu dem gleichen Ergebnis kommen. Weil das Thema im Fußball keines ist.”

– Matthias Sammer im Deutschlandfunk

Etwa 500 Trainingskontrollen macht die NADA im deutschen Fußball jede Saison, dazu kommen etwa 1600 Wettkampfkontrollen. Das sind ausschließlich Urinkontrollen. Viele Substanzen sind deshalb überhaupt nicht nachweisbar. Ende Juni hatte ich zwei Mal beim DFB angefragt, warum es keine Blutkontrollen im Fußball gibt und wann sich das ändert. Ich hatte damals keine Antworten bekommen. Jetzt habe ich nachgehakt und DFB und NADA haben geantwortet, allerdings ziemlich schwammig.

Ich habe folgendes gefragt:

Warum gibt der DFB aktuell keine Blutkontrollen bei der NADA in Auftrag?

Wird der DFB für den Rest der Saison 2012/2013 noch Blutkontrollen bei der NADA in Auftrag geben? Falls nein: Warum nicht?

Wird der DFB für die Saison 2013/2014 Blutkontrollen bei der NADA in Auftrag geben? Falls nein: Warum nicht?

Die NADA würde gerne Blutkontrollen im Fußball durchführen: Warum gehen Sie auf diesen Wunsch nicht ein?

Wird sich das in Zukunft ändern? Falls ja: Wann? Falls nein: Warum nicht?

Die Antworten des DFB:

“Unter der Voraussetzung, dass es eine einheitliche und mit allen Sport-Fachverbänden abgestimmte Vorgehensweise gibt, könnten wir uns vorstellen, dass auch der Fußball eine generelle Bereitschaft für die Durchführung von Blutkontrollen signalisiert.”

Und:

“Wir hatten angeregt, dass die NADA hier ein Stimmungsbild innerhalb der großen Ballsportarten einholt und dann eine gemeinsame Linie abstimmen sollte.”‬

Die NADA bestätigt, dass “in naher Zukunft eine Gesprächsrunde mit den zentralen Mannschaftssportarten zum Thema Blutkontrollen” geplant sei. Wann genau, wollte sie nicht verraten. Generell sei es aber möglich, sehr bald mit Blutkontrollen im Fußball zu beginnen. Aus der Antwort der NADA ist herauszulesen, dass es bislang nur an der fehlenden Finanzierung gescheitert ist.

Wir hatten vor der EM über die Dopingkontrollen im deutschen Fußball und die Kontrollen bei der Europameisterschaft geschrieben. Wir bleiben dran.

[Alles zu Doping im Fußball gibt’s in unserem Blog fussballdoping.de]

1 Kommentar zu diesem Beitrag

  1. #1

    In Deutschland, den besten Fußball!

    Alex am 13. Januar 2013 um 17:42

Beitrag kommentieren

Hinweis: Diese Tags kannst du im Kommentarfeld benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>