Breaking Stories: Musik als Waffe, totes Athen, Gottschalks Schleichwerbung

14. Januar 2013 von | Keine Kommentare

// screenshot: zdf.de

#1 ZDF: Musik als Waffe

Am späten Mittwochabend, am 17. Januar um 0.55 Uhr, läuft die mit einem Emmy ausgezeichnete Doku “Musik als Waffe” im ZDF. Dass eine mit einem Emmy ausgezeichnete Doku so spät im Programm läuft, ist bitter. Wer nicht so lange warten will, kann auch auf YouTube schauen, dort gibt es die gesamte Doku frei verfügbar.

#2 Das Magazin: Athen ist der Tod

“Sie sind die Ameisenmenschen der globalen Welt, doch die Welt, wie sie einmal war, ist implodiert, und Europa hat Krebs.” Europa war stets der Sehnsuchtsort, der Kontinent, in dem es für jeden eine Perspektive gab. “Das Magazin” hat in Athen und Bangladesh Einwanderer und deren Familien getroffen. Statt dass der nach Europa geschleppte Mukul seine Familie unterstützt, verkauft diese ihre Reisfelder und verschuldet sich hoch; damit der Sohn genug zu essen hat und irgendwann einmal heile zurückkehren kann. “Was sagst du deinen Eltern über das Leben in Athen, Mukul? ‘Ich sage, Athen ist der Tod.‘” Redakteur Sacha Batthyany zeigt, warum all das und der Aufstieg der griechischen Faschisten mit der Weltwirtschaftskrise zusammenhängt.

Die Geschichte haben wir über Reportagen.fm gefunden, die empfiehlt jeden Freitag drei Reportagen, man kann auch einen Newsletter abonnieren.

#3 Welt Investigativ:

Im Herbst 2012 hat das Investigativ-Team der Welt eine starke Geschichte über zwei russische Auslandsspione veröffentlicht, die seit fast 30 Jahren mit falschen Pässen in Deutschland leben – selbst nach der Wende haben sie weiter spioniert, als wäre nichts gewesen. Unter anderem haben sie einen niederländischen Top-Diplomaten als Quelle geführt, der immer wieder interne EU- und NATO-Dokumente besorgte: “Agententhriller von historischer Dimension”. Ein Agententausch platzte im vergangenen Jahr, jetzt stehen “Andreas und Heidrun Anschlag”, deren echte Namen in Deutschland niemand kennt, in Stuttgart vor Gericht.

#4 Der Spiegel: Schleichwerbung bei Wetten Dass..?

Die Titelgeschichte des Spiegel deckt in dieser Woche Millionendeals von Thomas Gottschalk und seinem Bruder Christoph auf. Eine Zusammenfassung gibt es bei Spiegel-Online.

#5 Der Spiegel: Scheich Volker

Der Spiegel schreibt in seiner aktuellen Ausgabe über einen pathologischen Lügner und Millionenbetrüger, der es mit seinem Lügensystem bis an die Spitze Zürichs schafft – und jetzt im Gefängnis sitzt. Dazu hat der Spiegel ein Video produziert, in dem die Recherchen von Reporter Ralf Hoppe mit Hilfe von Illustrationen sehr schön erklärt werden. Anschauen.

#6 Der Spiegel: Der Fall Gustl Mollath

Ist der Fall Gustl Mollath ein Justizskandal? Ist der Ex-Mann einer ehemaligen Führungskraft der HypoVereinsbank nur hinter Gittern, damit Schwarzgeld und Steuerhinterziehung in großem Stil vertuscht werden? Viele glauben das, Beate Lakotta vom Spiegel nicht: “Zweifel an der Opferrolle”.

#7 NDR: Programmdirektor Beschuldigter im KiKa-Verfahren

NDR-Programmdirektor Frank Beckmann ist Beschuldigter im KiKa-Verfahren. Das haben die hauseigenen Kollegen von Zapp recherchiert. Spannend: NDR-Justiziar Werner Hahn hat für den NDR und Frank Beckmann Akteneinsicht beantragt hat. Da der NDR nun Teil des Verfahrens ist, müsste er eigentlich in den gesamten Komplex der Ermittlungen Einsicht nehmen dürfen. Die Frage ist, ob die Akten auch den übrigen Redaktionen, wie Panorama und Zapp zur Verfügung gestellt werden.

#8 Economist: The Spartathlon – The lunacy of the long-distance runner

245 Kilometer laufen in maximal 36 Stunden. Warum sollte irgendjemand den Spartathlon laufen wollen? 2012 haben es wieder 310 Menschen probiert, nur 72 haben das Ziel erreicht und der Economist hat drüber geschrieben.

Die Geschichte haben wir in David Bauers “Weekly Filet” gefunden, 100 mal hat Bauer nun freitags fünf wertvolle Stücke aus dem Netz empfohlen. Jetzt denkt er darüber nach, wie es weitergehen soll.

——–
In unserer Rubrik Breaking Stories weisen wir gemeinsam auf gute Geschichten und Recherchen aus anderen Zeitungen und Medien hin. Die Auswahl ist völlig willkürlich und durch nichts objektiv belegt. Wenn Ihr Tipps für Links habt, schickt sie uns zu: recherche (at) waz.de

Beitrag kommentieren

Hinweis: Diese Tags kannst du im Kommentarfeld benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>