Schienenkartell: Länder greifen an

19. November 2012 von | Keine Kommentare

Kommunalbetriebe wollen Schadensersatz vom Schienenkartell

Auf den Stahlkonzern Thyssen-Krupp rollt eine Welle von Schadensersatzforderungen aus ganz Deutschland zu. Wie das zuständige Verkehrsministerium NRW auf Anfrage bestätigte, koordinieren sich derzeit die Bundesländer untereinander, wie sie Geld zurückfordern können, das sie wegen illegaler Preisabsprachen im Schienengeschäft zu viel an Thyssen-Krupp und andere Beteiligte des Schienenkartells gezahlt haben. Nach Angaben des Verkehrsministeriums sollen zudem Vertragsstrafen und allgemeiner Schadensersatz eingetrieben werden.Zur Erinnerung: Im vergangenen Jahr ist ein Stahlkartell rund um die Thyssen-Krupp-Tochter GfT Gleistechnik ... weiterlesen »

Blutkontrollen im Fußball und Holzhäusers Kehrtwende

19. November 2012 von | Keine Kommentare

tag-www

Noch immer gibt es keine Blutkontrollen im deutschen Fußball, England und Italien sind da viel weiter. Selbst Kontrolleure halten das für ungerecht. Fußball-Funktionäre wie Bayer Leverkusens Wolfgang Holzhäuser sehen kein Problem in fehlenden Kontrollen. Wir hatten es mehrfach berichtet: Die Kontrollen im Fußball haben große Lücken. Unter anderem gibt es bis heute keine Blutkontrollen für deutsche Fußballprofis. Dabei scheint es gar nicht so schwer zu sein: In der englischen Premier League und in der italienischen Serie ... weiterlesen »

Breaking Stories: Israels Soldaten packen aus, NSU, Luxusreisen

19. November 2012 von | Keine Kommentare

Screen Shot 2012-11-19 at 10.52.02 AM

#1: Breaking the Silence: Israelische Soldaten über besetzte Gebiete Israelische Soldaten schreiben auf breakingthesilence.il über den Alltag in den besetzten Palästinenser-Gebieten und darüber, dass der Alltag dort viel härter und blutiger ist, als Israels Regierung dem eigenen Volk und der Welt weismachen will. Eine gut durchkomponierte Seite, mit Links zu Videos, Büchern, Info-Trips, Lesungen und Ausstellungen. #2: Gregor Aisch: Wie sich das Parteiengesetz entwickelt hat Der Daten-Visualisierer Gregor Aisch hat eine interaktive Grafik gestaltet, auf der er ... weiterlesen »

Der Turnhallen-Streit

16. November 2012 von | Keine Kommentare

D_Gymnastikhalle GS 2 ne

Ich komme aus einer kleinen Stadt im Münsterland, Drensteinfurt. Dort wird seit Jahren um eine Grundschule gestritten - inklusive Klagen vor dem Verwaltungsgericht Münster. Ich habe in den vergangenen Wochen versucht zu beschreiben, wie kompliziert es in einer kleinen Stadt zugehen kann. Eine gekürzte Version erscheint am morgigen Samstag in der lokalen Dreingau-Zeitung (bei der ich als Jugendlicher mit dem Schreiben begann). Wer etwa 20 Minuten Zeit hat: Ein bisschen Wochenende-Lektüre. Zahlreiche aufgebrachte Anwohner, mehrere Anwälte ... weiterlesen »

Auskunftsansprüche von Journalisten verbessern: Umfrage des DJV

16. November 2012 von | Keine Kommentare

Screen Shot 2012-11-16 at 4.23.06 PM

Der Deutsche Journalisten Verband will die Auskunftsrechte für Journalisten verbessern. Eines dieser Auskunftsrechte ist das Informationsfreiheitsgesetz des Bundes, damit kann jeder Bürger Einsicht in Akten aller Bundes-, Länder- und Kommunalbehörden nehmen. Das IFG gibt es auf Bundesebene seit 2006, mittelfristig soll das Gesetz nun überarbeitet werden. Dafür will auch der DJV Vorschläge einreichen. Um möglichst gute Vorschläge machen zu können, hat der DJV eine Umfrage gestartet. Alle, die schon einmal über Auskunftrechte Informationen abgefragt oder Einsicht ... weiterlesen »

Breaking Stories: Obamas Data-Nerds, Luxus für Journalisten, FDP-Finanzen

12. November 2012 von | Keine Kommentare

7889867144_4f06770a9f_b

#1 Welt am Sonntag: Luxusreisen auf Firmenkosten Journalisten von FAZ, SZ, Rheinischer Post, Tagesspiegel und NRZ sind mit Thyssen-Vorstand Jürgen Claassen First-Class durch die Welt geflogen, teils mit dem Firmenjet, in teuerste Hotels. Jörg Eigendorf leitet das Investigativ-Team der Welt und hat das in der Welt am Sonntag aufgeschrieben. Ein Sittenbild, unbedingt lesen. Jetzt wird Thyssen-Chef Gerhard Cromme wohl ein Rechtsgutachten in Auftrag geben, das Investigativteam der Welt will dranbleiben. #2 Time: Die Geheimnisse von Obamas Daten-Nerds Obama ... weiterlesen »

Doping? Lieber keine Helden stürzen

9. November 2012 von | Keine Kommentare

doping

Es sollte der große Befreiungsschlag werden: Sporthistoriker klären die westdeutsche Dopingvergangenheit auf, historisch, soziologisch, juristisch und ethisch, von 1950 bis heute. So kündigten der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und das Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) das Forschungsprojekt im Jahr 2008 an. Dass im DDR-Sport systematisch gedopt wurde, ist längst bekannt. Nun alles Brisante über die BRD bitte, so lautete der Auftrag. Seit dieser Woche ist klar, das Projekt ist gescheitert. Als das BISp, das dem Innenministerium ... weiterlesen »

Zollverein knackt die 500 Millionen Euro

8. November 2012 von | 3 Kommentare

Zeche-Zollverein

Das Weltkulturerbe in Essen verursacht weitere Millionenkosten. Das Land rechnet mit anstehenden Investitionen in Höhe von 130 Millionen Euro. Die Stadt Essen zahlte bislang 31 Millionen Euro. Ursprünglich sollte die Sanierung nur 90 Millionen Euro kosten. Die Zeche Zollverein wird immer teurer. Wie nun bekannt wurde, rechnet das Land NRW in den kommenden Jahren mit anstehenden Kosten von weiteren 130 Millionen Euro, um das Gelände des Weltkulturerbes zu erhalten. Das Geld kommt zu den bereits bekannten ... weiterlesen »

Bochumer Stadtwerke-Chef unter Druck

7. November 2012 von | 4 Kommentare

Bochums Stadtwerke-Chef Bernd Wilmert unter Druck

Morgen trifft sich der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bochum. Die Aufseher wollen über den so genannten "Atrium-Talk" reden und über die horrenden Honorare für die Promis dort. Für Stadtwerke Chef Bernd Wilmert kann die Sitzung eng werden, es geht um die Frage, ob der Geschäftsfüher der Kommunalbetriebe seine Pflichten verletzt hat. Der springende Punkt: Nach dem verbindlichen Verhaltenskodex der Stadt Bochum ist Wilmert dazu verpflichtet, bei allen Arten von „Beratungen, Repräsentationen und Sponsoring, sowie für Veranstaltungen“ ... weiterlesen »

Die Obama-Nacht in Berlin

7. November 2012 von | Keine Kommentare

IMG_1067

Eine Nacht mit den Demokraten in Berlin, fern der ARD-, ZDF-, RTL-Medienpartys. Salziges Popcorn, German Glühwein und ein Ende vor dem eigenen Fernseher. 18:03 Uhr: Das Kino Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz. Hier feiern die "Democrats Abroad", die in Deutschland wohnenden US-Demokraten. Die Karten kosten fünf Euro, sind seit zwei Tagen ausverkauft. "Komm doch gegen 23 Uhr trotzdem vorbei", empfiehlt mir eine Helferin. "Vielleicht kommst du noch rein." Auf dem Weg nach draußen hält mich Nancy auf. Nancy ... weiterlesen »