Salafisten-Spur führt von Pro NRW-Chef zur Bombe im Bonner Hauptbahnhof

17. März 2013 von | Keine Kommentare

Der im Dezember wegen eines Zündfehlers gescheiterte Bombenanschlag auf den Bonner Hauptbahnhof könnte auf das Konto der vier Salafisten gehen, die am Mittwoch in Essen, Bonn und Leverkusen festgenommen wurden. Nach WAZ-Informationen schließen Ermittler das aus einem abgehörten Gespräch des Konvertiten Marco G., der mit drei weiteren Islamisten unter dem Verdacht steht, einen Anschlag auf Pro NRW-Chef Markus Beisicht geplant zu haben.  In dem abgehörten Telefonat habe G. sich vernehmlich unwohl gefühlt, heißt es aus hochrangigen Sicherheitskreisen. Ängstlich habe der ... weiterlesen »

Wächterpreis für unsere Recherchen zur Sportförderung

13. März 2013 von | 6 Kommentare

tag-www

Unsere Recherchen zur deutschen Sportförderung und zu den Zielvereinbarungen für die Olympischen Spiele in London sind mit einem Wächterpreis der Tagespresse ausgezeichnet worden. Der Wächterpreis zeichnet investigative Journalismus aus, der Korruption, Vetternwirtschaft und Machtmissbrauch aufdeckt. Die Pressemitteilung der Stiftung Freiheit der Presse im Original: Den zweiten Preis (8.000 Euro) erhalten die freien Journalisten Daniel Drepper und Niklas Schenck für ihre Artikelserie in den Zeitungen der WAZ - Gruppe. Ihre Recherchen brachten die intransparenten Praktiken bei der ... weiterlesen »

Breaking Stories: Europa, Fukushima, ein Watchblog und die #heuteshow

8. März 2013 von | Keine Kommentare

Screen Shot 2013-03-11 at 9.41.53 AM

#1 Die Story: Sind die Gebühren für die Öffentlich-rechtlichen fair? Die GEZ gibt es nicht mehr, stattdessen heißt es "Beitragsservice". Das Image der alten GEZ ist mieß, der Beitrag sei zu hoch und das Programmn der Öffentlich-rechtlichen ist auch nicht mehr das Beste. Die Story geht den Gebühren auf den Grund, wo fließt das Geld hin, das wir zahlen? Bildarmer, aber ausgewogener Film. #2 Spiegel-Blog: Ein Watchblog als Pranger Der mehrfach preisgekrönte, investigative Spiegel-Journalist Markus Grill hat jahrelang zur ... weiterlesen »

Flexstrom und die Abmahungen

7. März 2013 von | 12 Kommentare

flexoptimalloewen

Jeder, der über Flexstrom berichtet, muss ein dickes Fell haben. Das Unternehmen hat einen zweifelhaften Ruf. Und den verteidigt es mit Abmahnungen. Aktuell gehen die Flexstrom-Anwälte gegen Kommentare vor, die Leser des Berichtes "Stromanbieter-Wechsel: Flexstrom in der Kritik", hier im WAZ-Recherche-Blog geschrieben haben. Die Anwälte behaupten pauschal, durch einzelne Kommentare würden Lügen verbreitet und das Unternehmenspersönlichkeitsrecht von Flexstrom angegriffen. Einzelheiten, was genau falsch sein soll, bleiben die Anwälte schuldig. Gleichzeitig untersagen die Anwälte aus den ... weiterlesen »

Breaking Stories: East-Side-Gallery, Dortmunds Schulen, Chinas Macht

4. März 2013 von | 1 Kommentar

Mauer

#1 taz: Mauer in Geiselhaft Alle regen sich über den Abriss eines Stücks der East Side Gallery in Berlin auf, dem längsten Originalstück der Berliner Mauer. Dort sollen Luxuswohnungen gebaut werden. Sebastian Heiser hat herausgefunden: Für die Luxuswohnungen soll gerade einmal ein 7,80 Meter langes Stück Mauer weichen. Der Verein, der den Protest befeuert ("Mediaspree versenken") lässt dagegen ganze 22 Meter Mauer abreißen, für den Wideraufbau einer historischen Brücke. Über Heuchelei und wie alle darauf hereinfallen. #2 ... weiterlesen »

NRW-Medienstaatssekretär mit Doktorproblemen

28. Februar 2013 von | 3 Kommentare

Auslandsvertretung Doktorarbeit

Im Streit um seine möglicherweise plagiierte Doktorarbeit gerät NRW-Staatssekretär für Medien Marc Eumann (SPD) weiter unter Druck. Anhand von Papieren, die der WAZ vorliegen, lässt sich das Ausmaß der aufgeblasenen Promotion deutlich machen. Bereits jetzt ist bekannt, dass Eumann eine Doktorarbeit im Jahr 2011 an der Technischen Universität Dortmund zum Thema „Der deutsche Presse-Dienst“ vorgelegt, die auf einer Magisterarbeit von Eumann aus dem Jahr 1991 zum gleichen Thema basierte. Nun wird durch einen Vergleich der beiden ... weiterlesen »

“Wie ein guter Virus, der sich auf der ganzen Welt verbreitet”

28. Februar 2013 von | 5 Kommentare

David-Kaplan-in-Budapest

David Kaplan leitet das Global Investigative Journalism Network, eine Vereinigung investigativer Journalisten mit 82 Mitgliedsorganisationen in 38 Ländern. Kaplan hat vor kurzem einen Bericht veröffentlicht über die Verbreitung von gemeinnützigen Organisationen die investigativen Journalismus betreiben oder unterstützen: Die Zahl stieg in den vergangenen fünf Jahren von 39 auf 106. Kaplan glaubt, dass investigative Recherchen immer öfter international sein müssen. Solche Recherchen könnten besonders gut von gemeinnützigen Organisationen gestemmt werden. Kaplan hofft, dass eine solche gemeinnützige ... weiterlesen »

Eine Anleitung: Der beste Weg in den investigativen Journalismus

26. Februar 2013 von | 3 Kommentare

3028314931_53d4aa5fc2_z

Es hätte schon ein bisschen Staub angesetzt, könnten PDF-Dateien auf einem MacBook Staub ansetzen. Jetzt, da ich es gelesen habe, kann ich kaum glauben, dass ich es mehr als ein Jahr kaum beachtet auf der Festplatte liegen hatte. Wovon ich spreche? Von einer Anleitung für investigativen Journalismus: "Story-based inquiry: a manual for investigative journalists". Mark Lee Hunter ist einer der besten investigativen Reporter der Welt. Er hat das etwa 80 Seiten lange PDF mit Unterstützung ... weiterlesen »

Breaking Stories: Oscar-Dokus, Porno-Stars, böse Tänzer und Bänker

25. Februar 2013 von | Keine Kommentare

Screen Shot 2013-02-25 at 7.38.08 AM

#1 The Oscars: Beste Dokumentation Heute Nacht war Oscar-Nacht. Für Journalisten immer wieder spannend ist die Kategorie "Best Documentary Feature". Wer richtig gute Dokumentationen sehen möchte, sollte sich durch diese Liste klicken: Die Nominierten für "Best Documentary Feature" seit 1942. Um nur mal drei herausragende Dokumentationen von 2010 zu nennen, die wir uneingeschränkt empfehlen können: "Inside Job", "Gasland" und "Exit through the Gift Shop". In dieser Nacht hat "Searching for Sugar Man" gewonnen. Das amerikanische "Center for ... weiterlesen »

Betr. Gabriele Gans – Danke für die Infos.

22. Februar 2013 von | Keine Kommentare

Ich habe alles erhalten und kann es lesen. Wir kümmern uns. Wichtig wären noch die Header der Emails, damit man die Server nachvollziehen kann. Danke schonmal vorab :-)